Wir dürfen nicht ...
  
  
Home
Nach oben

 

  
Und das können/ dürfen/ wollen wir nicht .....
 

Man kann den Bürgerbus nicht für private Zwecke mieten, z.B. um privat mit einer kleinen Gruppe von A nach B zu kommen. Warum ?

Wir wollen den Taxi - bzw. Busunternehmen bei reinen Gelegenheitsfahrten keine Konkurrenz machen, schließlich werden wir bei Fahrzeuganschaffung und -betrieb durch Steuergelder erheblich unterstützt. Diese Unterstützung erhalten wir ausschließlich deswegen, damit notwendiger fahrplanmäßiger Nahverkehr, der sonst nicht zu leisten wäre, angeboten werden kann.

Wir sind nicht per Anruf zu ordern, wir fahren strikt nach Fahrplan. Warum?

Unsere Kapazität und Leistungsfähigkeit wäre weit überfordert, wenn wir über die fahrplanmäßigen Fahrten weitere Angebote machen würden. Wir sind mit unseren Fahrten voll ausgelastet.

Wir fahren nicht am Samstag, Sonntag oder an Feiertagen. Warum ?

Unser Konzept beruht darauf, dass wir die Regionallinien der MKB dahingehend ergänzen, dass wir Ziel- und Quellverkehr in die von ihr nicht angefahrenen Ortsteile Hilles ermöglichen. Da ab Samstagnachmittag und an Sonn- und Feiertagen auf der Regionallinie kein Regelverkehr ist, entfällt die notwendige Voraussetzung für unseren Einsatz.

Wir können kein größeres Fahrzeug einsetzen. Warum?

Da unsere Fahrerinnen und Fahrer in der Regel nur die Fahrerlaubnis für PKW besitzen, ist gesetzlich die Personenzahl auf 8 festgeschrieben. Ein Umschulen wäre nicht nur sehr finanzaufwändig, viele der Ehrenamtlichen würden sich dem nicht unterziehen (wollen).

Es kann kein zweiter Bürgerbus in Hille eingesetzt werden, um ggf. Zusatzbedarfe abzudecken. Warum ?

Das Land NRW genehmigt pro Gemeinde und Bürgerbusverein nur ein Fahrzeug. Das hat auch seinen guten Grund. Besteht höherer Verkehrsbedarf, dann würde sich das mit normalen Verkehrsträgern rechnen. Dann würde man ja das ehrenamtliche Engagement ausnutzen um Arbeitsplätze zu verhindern und das auch noch durch steuerliche Zuwendungen. Das kann nicht sinnvoll sein.

Sie haben dazu weiter Fragen? Sprechen Sie uns an.